Hochsensibilität

Etwa 20% aller Menschen werden als hochsensibel bezeichnet. Dabei handelt es sich um Menschen, die verschiedene Eigenschaften stärker ausgeprägt und ein sensibleres Nervenkostüm haben. Oftmals hören sie zum Beispiel "Was, schon müde?" oder "Was bist du doch für eine Mimose!". Hochsensibilität ist keine Krankheit und ein guter Umgang mit den sensiblen Charaktereigenschaften kann gefunden werden.
Gerne begleite ich Sie als betroffene oder angehörige Person auf dem Weg mit der Hochsensibilität.

Gruppenangebot
Sind Sie selbst hochsensibel und wünschen sich einen Austausch mit anderen Menschen, die ähnliches erleben wie Sie?  
Das Gruppenangebot findet vier bis sechs Mal pro Jahr, jeweils am frühen Abend statt. Der Austausch soll dazu dienen, persönliches Erleben mit anderen zu teilen, Fragen zu klären, Ideen zu erhalten um gestärkt in den Alltag zurückzukehren.
Sobald eine Gruppe von vier Personen besteht, wird eine solche gestartet.
Bei Interesse melden Sie sich bitte bei mir.

Für Beratungspersonen und Coaches
Das Kartenset mit möglichen Charaktereigenschaften für Beratung und Coaching.

Text
Im Rahmen einer Weiterbildung habe ich einen kleinen Text zum Thema geschrieben. Hier können Sie den Text lesen.